Life Story: Die Geschichte von Peng Shuilin

ohne-beine-peng-shuilin-01

Life Story: Die Geschichte von Peng Shuilin.

Wir Menschen sind schon ein seltsames “Tier“… Wir klagen uns oft darüber, wie schlecht uns geht, was und warum wir haben oder nicht haben! Die hälfte der Zeit scheinen wir mit uns selbst unzufrieden zu sein, obwohl uns in Wirklichkeit geht bestens. Dicke Menschen möchten schlank sein, dünne wollen ein wenig dicker sein, arme wollen reich sein und reiche sind sowieso nie zufrieden mit dem was sie haben und wollen noch mehr!
Klar, jeder von uns hat eigene Probleme und jede von uns muss auch sein “Kreuz” selber tragen. Als ich hörte die Geschichte und sah diese Bilder von Mr. Peng Shuilin, traute ich meinen Augen und Ohren nicht.
Man! Ist der stark!

Mr. Peng Shuilin ist jetzt nur 78 cm gross. Er ist in der Provinz Huna – China wie meisten von uns normal geboren. Im Jahr 1995 in Shenzhen hatte er einen Unfall mit dem LKW und sein Körper wurde in zwei Hälften geschnitten! Da hat sich der Alltag bei Peng Shilin radikal verändert.
Sein Unterkörper, also seine Beine waren leider nicht mehr zu retten. Die Chirurgen nähten schnell seine Torso und nach eine Reihe von diversen Operationen und nach fast zwei Jahre im Krankenhaus in Shenzen kann er wieder selber essen, sich waschen und die Zähne alleine putzen. Er überlebte allen Widrigkeiten zum Trotz.
Noch erstaunlicher auch für Ärzte ist, dass Mr. Peng Shuilin kann nach paar Jahren, mit der technische Hilfe von einem ausgeklügelten “Eierbecher” an welchen zwei bionische Beine befestigt sind, wieder laufen! Die Ärzte an der China Rehabilitation Research Centre in Peking haben so fast unmögliches und ein Wunder erschaffen.

Das beste an der Geschichte dabei ist, dass Mr. Peng Shilin akzeptiert sich so wie er ist und hat sich seine Lage angepasst. Mr. Peng Shuilin eröffnete sein eigenes Supermarkt unter Motto: “Halb Mensch halbe Preis!” Mit 37 Jahren ist er zu einem Geschäftsmann geworden und wird als “Modell” für andere amputierte Menschen verwendet. Er bewegt sich nicht nur mit einem Rollstuhl und hält Vorträge über die Rückforderung einer Behinderung. Seine psychische Haltung ist unglaublich stark und beschwert sich nie. Sein Geheimnis steckt nicht nur in der gute Pflege, sondern in der Heiterkeit. Und seine Motto: Schau niemals nach unten!

Es ist mir klar auch, dass Sein Leben ein Kunststück ist. Aber diese Ausdauer und ein Triumph des menschlichen Geistes zu überwinden extremen Widrigkeiten, sollte uns alle motivieren und beim nächstem Mal, wenn wir uns beschweren wollen, einfach nur kurz nachdenken!

Mehr Fotos:



Lesen Sie auch über:

Comments are closed.

Get Adobe Flash player